Ohmenhausen


  
 Info:

Werner Koch
Pfarrer-Bunz-Str. 15
72770 Reutlingen
Tel: 07121 / 52242




Die Trachten- und Volkstanzgruppe Ohmenhausen hat sich die Förderung der Heimatpflege zur Aufgabe gemacht. Trachten- und Brauchtumspflege wurde in Ohmenhausen durch unsere Vorgängerorganisation, der Trachtengemeinschaft Ohmenhausen, schon seit ca. 1955 betrieben. Ohmenhausen ist heute ein Stadtteil von Reutlingen, dem sich der Ort 1949 freiwillig angeschlossen hat. Ohmenhausen hatte jedoch schon immer enge Verbindungen zu Reutlingen. Im Jahr 1358 kaufte das Reutlinger Spital den Großteil des Ortes von den Herren von Stöffeln. Von da an blieb Ohmenhausen unter der Herrschaft der Freien Reichsstadt Reutlingen. Als Reutlingen im Jahre 1803 seine Reichstadtherrlichkeit verlor wurde Ohmenhausen eine selbständige württembergische Gemeinde, bis man sich nach dem 2.Weltkrieg, 1949 wieder Reutlingen anschloss.
 

Eine der Hauptaufgaben unseres Vereins ist die Erhaltung der überlieferten bodenständigen Tracht unserer Gemeinde. Der Verein hat sich erfolgreich bemüht die große Zahl an noch vorhandenen Originaltrachten aus Ohmenhausen zusammenzutragen und diese zu erhalten. Als Originale sind die Ledigen Festtagstracht, Verheiratetentrachten, Konfirmanden- und Hochzeitstrachten sowie Werktagstrachten erhalten geblieben. Wir zeigen unsere Trachten zusammen mit vielen anderen Gegenständen des Dörflichen und Bäuerlichen Lebens in der Heimatstube im Rathaus von Ohmenhausen. Des Weiteren unterhält der Verein eine Volkstanzgruppe die in der ca. 200 Jahre alten historischen Tracht von Ohmenhausen auftritt. Die Gruppe tanzt in der Roten Tracht , wie sie von den ledigen bzw. unverheirateten Mädchen und Burschen zu dieser Zeit getragen wurde, auf.

<zurück>