Herrenberg


  
 Info:

Günter Ehrmann
Steinbeisstr. 25
71083 Herrenberg


http://www.schwaebischer-albverein.de/herrenberg


Die Volkstanzgruppe Herrenberg des Schwäbischen Albvereins wurde 1953 gegründet. Sie hatte seitdem verschiedene Tanzleiter und wechselnde Mitgliederzahlen.
In ihrer "Blütezeit" hatte sie eine große Zahl von Mitgliedern, Auftritte auf Stadtfesten und Umzügen, auch in Herrenbergs Partnerstadt Tarare, und unter ihrer Leiterin Inge Zinser sogar einen Auftritt im Fernsehen anläßlich der Funkausstellung in Berlin 1983. Sie machte auch gegenseitige Besuche mit der Motala Folkdansgille aus Schweden und mit einer Gruppe aus Ungarn. Der Kontakt zu den Schweden, die damals in Herrenberg waren, besteht noch.

Die Mitgliederzahl schrumpfte dann aber stark, und Anfang 1994 wurde sogar überlegt, die Gruppe ganz aufzulösen. Seit damals ist Thomas Braitmaier Tanzleiter. Mehrere Versuche, über Volkshochschulangebote neue Teilnehmer zu werben, brachten kaum Resonanz. Nur ganz wenige stießen neu zur Volkstanzgruppe, nicht genug, um Austritte wegen Umzugs oder Alters zu kompensieren.
So ist es inzwischen nur noch eine sehr kleine Gruppe, die sich zu den Übungsabenden trifft und nur noch selten auftritt.
 

Bei Auftritten tragen wir die lokale Tracht des Korngäu. Die meisten Trachten gehören dem Verein. Wir haben sie um 1975 nach alten Vorbildern anfertigen lassen, und sie werden von ausscheidenden Mitgliedern an neu Hinzukommende weitergegeben. Manchmal leihen wir auch Trachten aus dem Archiv der Stadt Herrenberg.
An den Übungsabenden tanzen wir jedoch in normaler Straßenkleidung und tragen Turnschuhe.

Wir tanzen hauptsächlich Volkstänze aus Deutschland mit ein wenig Betonung auf Schwaben, aber auch die norddeutschen Vierpaartänze gehören dazu, sowie Tänze aus Schweden, Österreich, der Schweiz, Frankreich und anderen Ländern. Meist handelt es sich um überlieferte Tänze, aber auch Neuschöpfungen in der Tradition von Gemeinschaftstanz und Jugendtanz sind dabei.
Auf den Übungsabenden tanzen wir meist nach Musik von CD oder Kassette, bei Auftritten jedoch nach Live-Musik.

<zurück>